Suche

Zur Navigation | Zum Seitenanfang | Zur Standortanzeige

Grenzsteinroute

eine neue Verbindung

Auf der Grenzsteinroute begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit der deutsch-niederländischen Nachbarschaft. Noch vor wenigen Generationen bestand diese Gegend aus unterschiedlichen Kleinstaaten. Immer wieder wurden neue Besitzansprüche gestellt. Klärung brachten erste ausgehandelte Grenzverträge. Und für die Menschen in der Region wurden Zeichen gesetzt – Grenzsteine markieren zum Teil seit mehr als 200 Jahren den Grenzverlauf.


Unterschiedliche Formen von Grenzsteinen zeigen noch immer den Verlauf der deutsch-niederländischen Grenze – obwohl die Region heute grenzenlos erfahrbar ist. Auf 74 Kilometern entdecken Sie 15 ausgewählte Grenzsteine, jeder mit einer ganz eigenen Geschichte. Sehenswürdigkeiten wie die Festungsstadt Coevorden, die ehemalige Moorkolonie Twist oder das Kloster Ter Apel ergänzen die Entdeckungstour durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet. Die Radroute verläuft auf den ausgewiesenen Wegen der United Countries Tour, des Fietsknooppunten-Netzes der Niederlande und weiteren Themenrouten des Internationalen Naturparks Bourtanger Moor-Bargerveen. Drei verschiedene Vorschläge für Verbindungswege bieten jedem Radfahrer die Möglichkeit, die Strecke in Rundkurse einzuteilen.

Von Stein zu Stein

Zwischen Coevorden und Ter Apel verläuft die Grenzsteinroute – sie bewegt sich auf dem bestehenden Radwegenetz und ist nicht durch ein eigenes Routenemblem ausgeschildert. Nutzen Sie die Karte im Maßstab 1:50.000, die hier als Download oder gedruckt beim Naturpark sowie den Anrainergemeinden erhältlich ist. Im Verlauf der dort eingezeichneten Grenzsteinroute machen zwei kombinierte „Grenzpfähle“ am Wegesrand auf die ausgewählten Grenzsteine der 11 Stationen aufmerksam. Manche Steine stehen direkt am Wegesrand und sind daher sehr einfach zu entdecken. Andere Grenzmarkierungen liegen etwas versteckt. Hilfreich ist dann die Wegbeschreibung, die Sie in der Karte und im Folgenden bei den Geschichten rund um die ausgewählten Steine finden:

•    Station 1 – Grenzsteine 151 I, 151 II, 151 III
•    Station 2 – Grenzstein 152
•    Station 3 – Grenzstein 155
•    Station 4 – Grenzstein 156
•    Station 5 – Grenzstein 160 III
•    Station 6 – Grenzstein 160 V
•    Station 7 – Grenzstein 162
•    Station 8 – Grenzstein 163
•    Station 9 – Grenzstein 165
•    Station 10 – Grenzsteine 168 / 168 I
•    Station 11 – Grenzsteine 169 II / 170

Zum Seiteninhalt | Zum Navigation | Zum Seitenanfang | Zur Standortanzeige