Suche

Zur Navigation | Zum Seitenanfang | Zur Standortanzeige

Moormuseum - Erweiterung des Emsland Moormuseums um ein Ausstellungszentrum mit dem Schwerpunkt Erschließung des Moores, Natur- und Landschaftsschutz sowie als Kommunikationsplattform und Ausgangspunkt für Naturerlebnisangebote

Naturschutz

Teil des INTERREG-Projektes „Nachhaltige Entwicklung von Natur und Landschaft im Int. Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen (NPE)“

Das Emsland Moormuseum wurde um eine Ausstellungshalle erweitert. Im Mittelpunkt der neuen Ausstellungshalle steht der Ottomeyer-Dampfpflug mit den Lokomobilen und einem Mannschaftswagen. Rund um den imposanten "Mammut" wird die Geschichte der Erschließung über den Emslandplan nach dem 2. Weltkrieg dargestellt. Damit konnte das Moormuseum die Wissensvermittlung über das Moor im Spannungsfeld von Natur und Technik weiter ausbauen.

Der Landkreis Emsland und die Gemeinde Geeste haben erhebliche Eigenmittel aufgebracht. Mit 150.000 Euro unterstützte die Emsländische Sparkassenstiftung das Projekt.

Adresse: Geestmoor 6, 49744 Geeste‎-Gr. Hesepe
Telefon: +49 (0)5937-709990
Internet: www.moormuseum.de
Projektträger: Landkreis Emsland
Projektpartner: Gemeinde Geeste, Emsländische Sparkassenstiftung, Provinz Drenthe, Gemeinde Emmen, Recreatischap Drenthe
Lead Partner: Int. Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen e.V. ;
Umsetzungsdauer: 2009 bis 2010
Gesamtinvestitionskosten: 3.300.000 €
Fördermittel: 2.416.996 €

Zum Seiteninhalt | Zum Navigation | Zum Seitenanfang | Zur Standortanzeige